Sie suchen ein spannende Herausforderung als zahnmedizinische/r Fachangestellte/r?

Unser dynamisches, aufgeschlossenes und modernes Team sucht ab sofort ein neues Team-Mitglied für die Stuhlassistenz für 30 – 40 Stunden in der Woche

Wir bieten:

Wir haben Ihr Interessen geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung gerne an anja.doebrick@thaler-team.de

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Wir bieten für 2024 eine
Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA).

Wir sind eine der größten und am modernsten ausgestatteten Zahnarztpraxen am westlichen Niederrhein mit Patienten aus einem großen Einzugsgebiet rund um Brüggen. Wir bieten die gesamte Bandbreite zahnärztlicher Leistungen und besitzen unser eigenes Labor. Dich erwarten bei Thaler und Team vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie eine Tätigkeit mit Sinn und Verantwortung.

Wenn du Lust hast auf eine Arbeit mit Menschen jeden Alters, auf ein lebendiges Team, das dich fördert und auf einen Beruf mit Zukunft, dann werde Azubi 2024 bei Thaler und Team.

Die Dauer der Ausbildung:
3 Jahre, bei guten schulischen Leistungen kann die Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Deine Berufsschule:
Das Berufscolleg Volksgartenstraße in Mönchengladbach. Dort findet an zwei Tagen in der Woche der Berufsschulunterricht statt. An den anderen drei Tagen in der Woche bist du in der Praxis. Außer in den Ferien, dann bist du jeden Tag in der Praxis.

Allgemeine Infos über den Beruf der/des Zahnmedizinischen Fachangestellten findest du auch auf zahnjob.de

ZFA – Eine Ausbildung mit Potenzial.
Nach Abschluss deiner Berufsausbildung stehen dir in unserer Praxis für die weitere Zukunft viele Entwicklungsmöglichkeiten offen:

Das kannst du ebenfalls im Anschluss machen:

Wir haben dein Interesse geweckt? Prima, dann sende bitte eine E-Mail mit deiner Bewerbung, einem Lebenslauf sowie einer Kopie deines aktuellen Zeugnisses an anja.doebrick@thaler-team.de

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Ihre Gesundheit ist bei uns in den sichersten Händen.

In unserer Praxis haben wir ein umfassendes Hygienekonzept für Sie umgesetzt, um Ihnen den bestmöglichen Schutz bei Ihrem Praxisbesuch zu ermöglichen. Es beginnt mit Desinfektionsmittelspendern bereits vor dem Eingang und setzt sich mit abgeschirmten Bereichen an der Rezeption fort. Im Wartebereich und in den Behandlungsräumen haben wir in Kooperation mit der Firma Care about Air hocheffektive Luftreiniger der Marke Sharp aufgestellt, die die Raumluft kontinuierlich von Viren und Bakterien freihalten. Durch die Sharp-eigene, so genannte Plasmacluster-Technologie werden Schadstoffe in der Luft aktiv unschädlich gemacht und aus der Luft gefiltert, so dass Sie dort während Ihres Aufenthalts rundum sicher sind. Gute Nebenwirkung für die Allergiker unter unseren Patienten: Auch Pollen und Allergene haben in unserem Wartebereich keine Chance. Falls Sie lieber in Ihrem Auto oder im Freien warten möchten, sind wir auch darauf vorbereitet. Wir geben Ihnen einen Pieper mit, der Sie informiert, sobald Sie dran sind.

In unseren Behandlungsräumen wird nach jeder Behandlung stoßgelüftet und alle Oberflächen werden umfangreich desinfiziert, so dass auch hier eine geschützte Umgebung gewährleistet ist. Selbstverständlich arbeitet bei uns das gesamte Team mit FFP2-Masken. Ist bei Ihnen eine Behandlung notwendig, die mit Aerosolausstoß verbunden ist, bitten wir Sie Ihren Mund vorab zu spülen. Auch dies reduziert eine mögliche Verbreitung von Keimen und Viren in der Raumluft. Um das Risiko einer Infektion bereits im Vorfeld auszuschließen, möchten wir Sie bitten, bei Erkältungssymptomen Ihre Behandlungstermine abzusagen. Wir beraten Sie gerne telefonisch, um gemeinsam abzustimmen, ob und wann Ihr Zahnarztbesuch sinnvoll ist. Wir bitten um Verständnis, wenn es im Moment zu längeren Wartezeiten bei telefonischen Kontakten kommt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer besonders sicheren Praxis.

Liebe Patienten, liebe Kinder.

Diese Anrede wählen wir nicht umsonst. Denn unserem neuesten Team-Mitglied Daphne Kempkes liegen vor allem die jüngeren Patienten besonders am Herzen. Nachdem Frau Kempkes ihr Studium in Münster beendet hatte, verschlug es sie zunächst nach Mainz und dann ins Rheingau. Hier war sie neben der tägliche Praxisarbeit auch für die zahnmedizinische Betreuung von Kindergärten zuständig. Danach war für Frau Kempkes schnell klar: Sie absolviert zur Weiterbildung das Curriculum für Kinderzahnheilkunde.

Bei Thaler und Team unterstützt sie ab sofort Frau Dr. Thaler bei den Kleinsten. Natürlich ist sie auch für unsere erwachsenen Patienten da, denn schließlich übernimmt sie die Stellvertretung von Frau Dr. Veckes, solange diese in Elternzeit ist. Wir freuen uns, Frau Kempkes in unserem Team willkommen heißen zu können.

Sie möchten gleich einen Termin bei Frau Kempkes buchen? Kein Problem!

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir Anfang April das Jubiläum unseres Praxis-Urgesteins Ursula „Uschi“ Mertens gefeiert. Einerseits war es großartig, dass jemand dem Team so lange die Treue gehalten hat. Frau Mertens gehört seit den Anfängen der Praxis auf der Roermonder Straße dazu. Anderseits markiert dieser Jahrestag aber auch einen Abschied. Frau Mertens hat sich nämlich in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Nicht nur wir, auch viele, viele Patienten werden Frau Mertens sehr vermissen.

 

AZUBI 2020
zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten gesucht!

Wir suchen dich!
Hast du Lust, Teil unseres Teams zu werden?

Dann Mail uns einfach an: anja.doebrick@thaler-team.de
Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Viele Infos zum Beruf der zahnmedizinischen Fachangestellten findet ihr auf www.du-bist-alles-für-uns.de

 

 

Schon zum 29. Mal wird der 25. September bundesweit zum Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!” In der Tat gibt es Grund genug, die eigenen Zähne einmal hochleben zu lassen und ihnen zu danken. Denn zu oft vergessen wir, was für einen anstrengenden Job sie tagtäglich verrichten. Dass sie dafür eine Top-Pflege verdient haben, ist wohl selbstverständlich.

Zähne werden im Alltag aber nicht nur vom Kauen beansprucht. Pigmenthaltige Lebensmittel wie Kaffee, Tee und Rotwein sowie das Rauchen hinterlassen ihre Spuren. Wirkungsvoll ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung, aber nicht alle Ablagerungen lassen sich auf diese Weise entfernen. Professionelle Methoden der Zahnaufhellung wie ein Bleaching liefern bei Verfärbungen ausgezeichnete Ergebnisse und stärken zugleich die Zahnstruktur und besitzen eine kariespräventive Wirkung.

Schneidezähne bestens in Form.

Wenn neben der Farbe auch Form oder Stellung der Zähne nicht Ihren Wünschen entsprechen, gibt es hierfür eine hervorragende Lösung zur dauerhaften Verschönerung: Non-prep-Veneers. Das sind ultra-dünne Keramikschalen von nur 0,3 – 0,5 mm Stärke, die direkt auf die Zähne geklebt werden. Veneers aus unserem eigenen Labor sind so stabil und passgenau, dass Sie jederzeit bedenkenlos zubeißen können.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Es ist vollbracht. Nach langer Planung und 10 Tagen Umbauphase erstrahlen unser Wartezimmer und der Empfangsbereich nun in ganz neuem Glanz.

Der Umbau wurde notwendig, da wir uns in den vergangenen Jahren immer weiter vergrößert und unsere Services erweitert haben – Stichwort: Digitalisierung. Deshalb ist im Empfangsbereich auch ein neuer Arbeitsplatz entstanden und die Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht. Viel Wert haben wir natürlich auch darauf gelegt, dass unsere Patienten sich bei uns weiterhin jederzeit wohlfühlen. Dafür haben wir den vorderen Bereich komplett umgestaltet, abgetrennt, Schallschutzelemente eingebaut und für ein helles, freundliches Ambiente gesorgt.

Im Wartezimmer wurde ein innovativer Boden aus Bolon verlegt, der für eine wohnliche Atmosphäre sorgt. Abgerundet wird das Ganze schließlich von einem Bild von Frank Föhles mit einem Brüggener Motiv. Wir freuen uns sehr darauf, Sie bald in unseren „neuen“ Praxisräumen begrüßen zu dürfen.

Zuletzt noch ein Riesendankeschön von unserer Seite an alle Handwerker und Helfer, die das wunderschöne Ergebnis möglich gemacht haben.

In jedem Jahr ist am 25. September Tag der Zahngesundheit. An diesem Tag möchten alle zahnmedizinischen Berufe auf die Notwendigkeit von gesunden Zähnen durch verschiedene Aktionen hinweisen.

Das Brüggener Museum Mensch und Jagd hatte im letzten Jahr die Idee, den Kindern vor Ort die Zahngesundheit von Mensch und Tier nahezubringen. Gesagt – getan: Es wurde geplant, überlegt und organisiert und am 25. und 26. September war es soweit!

Die 1. bis 4. Klassen der Kreuzherrenschule und vier 5. Klassen der Gesamtschule Brüggen – also etwa 300 Kinder – kamen uns im Museum besuchen. An 10 verschiedenen Stationen lernten die Kinder auf ihrer Reise durch die Welt der Zähne ganz viel über Tier und Menschenzähne!

Wussten Sie, dass Elefanten fünf mal neue Backenzähne bekommen, Pottwalzähne das Alter der Tiere verraten und Mäusezähne das zweithärteste Material der Erde sind? Nein – dann fragen Sie die Brüggener Kinder – die wissen jetzt alle spannenden Geschichten über die Zähne der Säugetiere unserer Erde!

Weitere Infos auf – RP Online

Dem ganzen Team des Museums Mensch und Jagd
dem Team der Touristeninformation der Burggemeinde Brüggen
und vor allem Bärbel Weinmann als Leiterin des Museums

HERZLICHEN DANK für die tolle Idee und die schöne Zusammenarbeit!!!

 

 

Auch in diesem Jahr zog an Altweiber unser kleiner Karnevalszug durch Brüggen.
Alle Grundschulkinder waren dabei und zogen an unserer Praxis vorbei.

Da durften ein paar Thaler&Team-Kamelle selbstverständlich nicht fehlen  –  aber natürlich gab es keine Süßigkeiten sondern Flummi´s, Tatoos und Zahnpflegekaugummi´s